EINZELBEGLEITUNG


für Erwachsene mit kleinen und größeren Kindern, sowie für werdende Eltern zur Vorbereitung des Zusammenlebens mit ihren Kindern


für Erwachsene mit kleinen und größeren Kindern, sowie für werdende Eltern zur Vorbereitung des Zusammenlebens mit ihren Kindern


Kinder sind ein wunderbares Geschenk für ihre Familie und die Welt!
In der Einzelbegleitung biete ich Ihnen an, Sie auf diesem spannenden Weg und in dieser herausfordernden Zeit mit ihrem Kind achtsam, kreativ und spielerisch zu begleiten.

Ziel ist es, Sicherheit im Zusammenleben zu gewinnen! Dabei können Sie Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln und gleichzeitig die oft überraschenden Fähigkeiten Ihres Kindes entdecken. Sie werden Ideen entwickeln, wie Sie die Liebe zu ihrem Kind umsetzen können und Impulse dafür bekommen, wie herausfordernde Situationen so gemeistert werden können, dass Sie und Ihr Kind zusammen daran wachsen können. Sie werden in diesem Prozess Erkenntnisse gewinnen, die Ihnen weiterhelfen, Ihr Leben mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern aktiv und inspirierend zu gestalten.

Kosten: 1 Termin90 - 120 Euro
3 Termine 240 - 330 Euro
5 Termine 350 - 500 Euro
Dauer eines Termins 60 min
(Betrag gemäß ehrlicher Selbsteinschätzung Ihrer finanziellen Möglichkeiten)

Begleiterin: Birgit Ertl
Begleitungsort: Betzweilerstr. 7, 70563 Stuttgart
oder bei Ihnen zuhause

Für eine mögliche Anfahrt mit dem Auto berechne ich eine Kilometerpauschale von 50 Cent.

Termine auf Anfrage: info@beziehungs-garten.de

FAMILIEN-VORBEREITUNGSKURSE


Begleitung ins gemeinsame Leben


Begleitung ins
gemeinsame Leben


Kaum etwas verändert das eigene Leben so grundlegend, wie die Ankunft eines Kindes.
Das ganze Leben wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt und will neu gestaltet und ergriffen werden.

Im Familienvorbereitungskurs werden grundlegende Themen besprochen und kreativ bearbeitet:

  1. Wie kann ich mich gut auf das Zusammenleben vorbereiten?
  2. Was verändert sich durch die Ankunft eines Kindes?
  3. Wie schaffe ich eine liebevolle und offene Umgebung?
  4. Was braucht mein Kind von mir und wie kann ich einen liebevollen Kontakt aufbauen?
  5. Welche Probleme und Schwierigkeit können möglicherweise auftreten und wie kann ich damit umgehen?

Kleingruppen
Kursgebühr 5 Treffen: 140 Euro pro Person
210 Euro für zwei Personen aus einer Familie
Kurstermine: Montag- oder Mittwoch-Abend, 19.30 - 21.00 Uhr
(Termine auf Anfrage)

Kursbegleitung und -gestaltung: Birgit Ertl
Kursort: Lehenstr. 7, 70180 Stuttgart

SPIELRAUM INTENSIV


Kleingruppen für Erwachsene und Kinder


Kleingruppen für
Erwachsene mit Kindern


Im Spielraum intensiv können

  1. Kinder (zwischen 5 Monaten und 3 Jahren) in einem geschützten Raum eigenständig mit altersentsprechenden Bewegungs- und Spielmaterialien sich selbst kennenlernen und unter Gleichaltrigen Erfahrungen sammeln.
  2. Erwachsene ihre Kinder neu sehen lernen und Fragen zum Zusammenleben mit Kindern bearbeiten und womöglich überraschende, einfache Antworten entwickeln.

Ziel ist es Impulse für den Familienalltag zu erhalten, damit Kinder und Erwachsene sicher und voller Vertrauen ihre Beziehung gestalten und genießen können. Erwachsene lernen zwischen Kinderwelt und Erwachsenenwelt zu unterscheiden und sich darin sicher zu bewegen.

Kleingruppen für Erwachsene mit Kindern
Spielraum intensiv (7 Termine): 160 - 195 Euro
Spielraum intensiv plus (7 Termine + 1 Einzelsitzung): 240 - 300 Euro
(Betrag gemäß ehrlicher Selbsteinschätzung Ihrer finanziellen Möglichkeiten)
Kurstermine: Montag und Mittwoch Vormittag
(Termine auf Anfrage)

Kursbegleitung und -gestaltung: Birgit Ertl
Kursort: Lehenstr. 7, 70180 Stuttgart

STIMMEN von Spielraumteilnehmer*Innen

"Ich habe gelernt, den Fähigkeiten meiner Tochter zu vertrauen. Seit ich bei dir im Kurs war, sage ich öfter zu mir selbst: Lass sie machen. Sie kann das!" N.

"Was mir auch jetzt - 3 Jahre später - noch als besonders in Erinnerung ist: Die besondere, wertvolle und intensive Zeit des Beobachtens und sich ganz an dem Kind erfreuen können; kein Kümmern um ein älteres Geschwisterkind, keine Animation, kein Putzen, Kochen, Sonstiges - einfach ganz Dasein im Beobachten. Und verwundert, verblüfft, erstaunt, stolz sein - und auch ein bißchen vertrauter mit dem Kind." N.

"Ich habe die Zeit im Spielraum in bester Erinnerung und wenn ich heute unsere Kinder (9 und 5) beobachte, kommen mir immer wieder Szenen aus dem Spielraum in Erinnerung, die zu den heutigen Situationen und zu ihrem - sehr verschiedenen - Wesen passen. Ich glaube, das Wichtigste war, Zeit und Raum zu bekommen, um genau hinzuschauen und mit jeder Beobachtung die eigenen Kinder besser kennenzulernen. Und dabei nichts zu werten, sondern die Beobachtung so anzunehmen, wie sie ist. Außerdem war der Spielraum für mich ein Ort der Ruhe. Ich konnte einfach NICHTS tun - keine Kinderbespaßung, kein Haushalt, keine Gespräche. Einfach nichts - was für ein großes Juwel! Und nach dieser Zeit der Ruhe waren dann die verbliebenen Minuten des Austauschs genauso wichtig. Es waren Gespräche, die immer die Bedürfnisse der Kinder ernst nahmen, aber eben auch die der Mütter. Beides ins Gleichgewicht zu bringen, tut beiden Seiten gut. S.

"Die Philosophie von Emmi Pikler prägt mich auch nach fünf Jahren und beim zweiten Kind noch und ich bin sehr froh, dass ich den Spielraum damals kennen gelernt habe. Der Spielraum hat mir geholfen, mein Kind nicht als Objekt meiner Handlungen zu erleben, sondern als eigenständigen Menschen, der mit Respekt behandelt werden will. Was sich mir besonders eingeprägt hat ist, mein Kind beim Spielen und Klettern in Ruhe zu lassen und es seinem eigenen Impuls folgen zu lassen. Es ist mir wichtig, mein Kind in seinem Tun nicht zu stören, weder aus Furcht noch aus Hilfsbereitschaft heraus, und ihm nicht meine eigenen Vorstellungen überzustülpen." S.

"Ebenso wichtig wie die Erziehung der Kinder, ist die Erziehung der Eltern. Das ist ein Spruch, der sehr gut zu Deinem Spielraum, liebe Birgit, passt. Für mich war die intensive Zeit mit meiner Tochter im Spielraum sehr wichtig. Es war für mich eine Stunde vieler Gefühle; Stolz, Mut, Staunen, Mitfiebern, Freude, Lachen, Angst, verbunden mit einem nicht einfachen Loslassen. Es ist für mich ein großes Geschenk, dass ich so viele Impulse und Gedankenanstöße aus den Kursen, den Gesprächen mit Dir, den Interaktionen der Kinder bekommen habe." W.


nach oben
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr unter Datenschutz.